J. J. PREYER

 

ENRICA VON HANDEL-MAZZETTI

 

JOSEF J. PREYER

ENRICA VON

HANDEL-MAZZETTI

ein biografisches Lesebuch

SUTTON VERLAG

96 Seiten, 12 Fotos,

Euro 15,90

ISBN 9783866804036

Jänner 2009

BESTELLEN >>>

PRESSEMAPPE IM
PDF-FORMAT

 

 

Enrica von Handel-Mazzetti (1871–1955) zählt

zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellerinnen des beginnenden 20. Jahrhunderts.

Von 1905 bis 1911 lebte sie in Steyr und verfasste hier drei literarische Werke, die sich

mit der Geschichte der Stadt und ihren Bewohnern beschäftigen – die Ballade „Das deutsche Recht", der Roman

„Die arme Margaret" sowie der dreibändige Roman „Stephana Schwertner".

In diesen Büchern blickte Handel-Mazzetti

auf die Vergangenheit der alten Eisenstadt zurück, die im 17. Jahrhundert von religiösen Konflikten und Kämpfen zwischen Katholiken

und Protestanten geprägt war.

Neben einer Biografie, die zahlreiche neue Aspekte des außergewöhnlichen Lebens von Handel-Mazzetti aufzeigt, bietet dieses Buch auch umfangreiche Leseproben und damit unmittelbare Eindrücke vom literarischen Schaffen der Schriftstellerin.