OERINDUR VERLAG

HAUPTSEITE

BESTELLSEITE

LINKS

IMPRESSUM/KONTAKT

LITERARISCHES PROGRAMM

J. J. PREYER

C. H. GUENTER

PROSPEKT
 

 

C. H. GUENTER

 

1924 - 2005

 

C. H. Guenter, geboren 1924, stammte aus dem Fränkischen, mütterlicherseits aus Frankreich. Das Gymnasium besuchte er in Nürnberg. Er absolvierte das Kriegsabitur und kam 1942 zur Marine, ab 1943 diente er unter anderem der U-Boot-Waffe als Seeoffizier.

Nach dem Krieg begann er für den Erich-Pabel-Verlag in Rastatt zu schreiben.

Er erfand 1959 den legendären KOMMISSAR X und schrieb zwischen 1959 und 1964 achtundfünfzig Heftromane und 51 Taschenbücher für diese Serie.

Dann kam Bob Urban, alias MISTER DYNAMIT. Zwischen 1964 und 1992 verfasste C. H. Guenter 314 Romane für diese Agentenserie.

Die letzten Romane der Serie MISTER DYNAMIT befanden sich im Tresor des Autors und wurden im jährlichen Abstand im OERINDUR VERLAG veröffentlicht.

 

DIE JAGD DES TOTEN JÄGERS

Der Texas-Kontrakt

 

Mitten in die Stirn

 

Junge komm nie wieder
 
Der Alexandria-Irrtum
im Rahmen von
DIE NORIS-BANDITEN
 
Im Oerindur Verlag sind weiters
von C. H. Guenter erschienen:

 

KOMMISSAR X : DREI GELBE KATZEN

 

KOMMISSAR X: DER MANN AUS DEM NICHTS

 

DIE HURE VON TIROL. Politthriller

LEBENSROMAN

DAS LEBEN VON C. H. GUENTER ALS ROMAN

 

DIE NORIS-BANDITEN

Der große Lebensroman des Autors

576 Seiten.

 

Mit dem

MISTER-DYNAMIT-Roman

DER ALEXANDRIA-IRRTUM

 

Nürnberg Ende der 30er Jahre. Junge Leute, junge Liebe:

die Noris-Banditen.

Der Krieg wirbelt alle und alles durcheinander.

C. H. Guenter beschreibt seinen Weg durch den Weltkrieg und den

Beginn seiner Schreibkarriere. Spannend, verspielt, staubtrocken.

NÜRNBERGER NACHRICHTEN:

Ein österreichischer Verlag veröffentlichte seinen stark autobiografisch gefärbten Roman "Die Noris-Banditen", der in das Nürnberg der 30er und 40er Jahre führt."

"Auch die Stadt seiner Jugend hat Guenter durchaus einfühlsam beschrieben."

"Das stimmige Kleinbürger-Milieu wird durchsetzt mit KGB-, CIA- und BND-Mitarbeitern, mit allerlei mondänen Herrschaften, Generälen und verkannten künstlerischen Talenten."  

MISTER DYNAMIT

MISTER DYNAMIT

DIE JAGD DES TOTEN JÄGERS

Erstveröffentlichung

Mit einem Beitrag über 

die Kommissar X Filme

von Reiner Boller

180 Seiten

 

Der Graf ist zu lau,

die Gräfin zu schlau.

Zum Gipfeltreffen in Island

gibt es ein

brisantes Geheimprotokoll.

Und Robert Urban ist tot,

erschossen auf der Jagd.

Wer schaut da nach dem Rechten?

Natürlich C. H. Guenter.

 

ZUR BESTELLSEITE

C. H. GUENTER

MISTER DYNAMIT

DER TEXAS-KONTRAKT

Erstveröffentlichung

Mit einem Beitrag von Thomas W. Arp über das

Attentat auf Präsident Kennedy

180 Seiten

 

Der Kompass zeigt auf Nord,

und Kitty Palmer verfolgt

die Spur nach Dänemark.

Kommt der Kennedy-Mörder

aus der Ordensburg der Nazis?

Als die Nadel auf Mord schwenkt,

greift Robert Urban durch.

 

ZUR BESTELLSEITE

 

DER "TEXAS-KONTRAKT" kann den Leser gut und spannend unterhalten, zumal der Roman auf dem Kennedy-Attentat

aufbaut und mit einer eigenen Lösung für diesen

politischen Mord aufwarten kann.

Ingo Löchel, Zauberspiegel

REZENSION ZAUBERSPIEGEL >>>

 

REZENSION Nr. 1

Rezension NR. 2

Rezension NR. 3

80. GEBURTSTAG VON

C. H. GUENTER

MISTER DYNAMIT

MITTEN IN DIE STIRN

Die Erstveröffentlichung

des Romans

PLUS C. H. Guenter schreibt über Geburtstage,

seine Tochter steuert

eine MD-Parodie bei.

Agentenroman von Jürgen Peters

180 Seiten

 

Eine russische Handgranate

in den Händen der Palästinenser,

eine russische Spionin

in den Händen von Mister Dynamit,

der Leser in den Händen von

C. H. Guenter.

Da leuchtet Bob Urbans

alte Rolex wieder.

 

ZUR BESTELLSEITE

C. H. GUENTER

MISTER DYNAMIT

JUNGE KOMM NIE WIEDER

Erstveröffentlichung

Aus dem Geheim-Archiv

von C. H. Guenter.

Jetzt freigegeben.

180 Seiten

 

Wer ist die geheimnisvolle Tamara?

Und wo sind die Diamanten,

nach denen alle jagen?

Charly Cheromes verliert einen Finger

und sein Leben.

Aber er hat eine schöne Tochter

und einen Freund namens Bob Urban.

 

 

 

 

ZUR BESTELLSEITE

 

Die unverkennbare Handschrift von C. H. GUENTHER ist bereits auf den ersten Seiten von JUNGE KOMM NIE WIEDER deutlich zu spüren und natürlich zu lesen, denn nur wenige Autoren sind in der Lage einen Thriller, der im Agenten- Milieu spielt, so gekonnt Leben einzuhauchen wie der Erfinder von Kommissar X und Mister Dynamit.

Zudem wirkt Bob Urban alias Mister Dynamit in JUNGE KOMM NIE WIEDER viel lebendiger als in der gleichnamigen Taschenbuch-Serie. Man könnte sogar fast sagen, wie neu geboren.

Ingo Löchel, Zauberspiegel

REZENSION ZAUBERSPIEGEL >>>

BLITZ VERLAG

C. H. GUENTER
MISTER DYNAMIT

UND DIE CHAOS-THEORIE

Hardcover, 160 Seiten
 

Religiöse Kämpfer für den Frieden und gegen Rassenhass! 
Wer steckt hinter der geheimnisvollen Germania-Gang?
Die Hauptpersonen des Geschehens:

ein Genie, ein taubstummer Parzival und eine geheimnisvolle   Jahrmarktsprinzessin.

Ein brisanter und bisher unveröffentlichter Fall für Bob Urban.
Durchleben Sie mit Mister Dynamit diese rasante

Achterbahnfahrt aus Crime und Action.

KOMMISSAR X

KOMMISSAR X

DREI GELBE KATZEN

Schauplatz Burma

 

C. H. Guenters Leben

und die Liste seiner Kommissar X-Romane und Filme

180 Seiten

 

LINK ZU ARTIKEL

VON 

REINHARD TRAMONTANA,

PROFIL

 

C. H. GUENTHER hat mit DREI GELBE KATZEN einen sehr spannenden und zeitlosen Klassiker geschaffen.

Ingo Löchel, Zauberspiegel

REZENSION ZAUBERSPIEGEL >>>

 

ZUR BESTELLSEITE

KOMMISSAR X

DER MANN AUS DEM NICHTS

Schauplatz New York

 

C. H. Guenters Tipps für Nachwuchsautoren,

die Liste aller Mister-Dynamit-Romane,

Biographien weiterer

Kommissar X-Autoren

180 Seiten

 

ZUR BESTELLSEITE

 

REZENSION ZAUBERSPIEGEL >>>

 

DER MANN AUS DEM NICHTS ist nicht nur etwas für alte und neue Kommissar X-Fans, sondern für jeden Leser, der gute Krimi-Kost zu schätzen weiß.  KOMMISSAR X ist zurückgekehrt. Jedenfalls im Oerindur Verlag.

Ingo Löchel, Zauberspiegel

 

POLITTHRILLER

DIE HURE VON TIROL

Erstveröffentlichung

Der Polit-Thriller aus Südtirol

 

Mit einem Beitrag über den Maler Firuz Askin

212 Seiten

 

Ein spannender und interessanter Politthriller aus der Feder von C. H. Guenter, der sehr gut ohne Kommissar X und Mister Dynamit auszukommen weiß.

Schade, dass es nicht mehr solcher Werke von Guenter gibt!

Ingo Löchel, Zauberspiegel

REZENSION ZAUBERSPIEGEL >>>

 

ZUR BESTELLSEITE

GEHEIMAUFTRAG FÜR FLUGSCHIFF DO-X

Fanny Laporte Verlag

MEHR ÜBER KOMMISSAR X

unter

www.kommissar-x.de

MARTIN COMPART ÜBER

C. H. GUENTER